top of page

Weshalb die Schule in Oberrohrdorf von der Prowise Gesamtlösung begeistert ist.

Aktualisiert: 12. Dez. 2021

Projektpartner: Digilan AG, Lenzburg / AG für Schule und Raum, Mühlethurnen


Ausschlaggebend für die Entscheidung der Schule auf interaktiven Unterricht umzusteigen, war die Sanierung des Schulhaus Oberrohrdorf im Sommer 2019.


Vor der Sanierung wurden hauptsächlich Wandtafeln, Beamer und Hellraumprojektoren in den Klassenzimmern eingesetzt. Christof Zehnder, Schulleiter der Mittelstufe erzählt, warum die Schule von der Prowise Gesamtlösung begeistert ist.


"Die von Prowise entwickelte Gesamtlösung ist optimal für den interaktiven Unterricht mit SchülerInnen jeder Klassenstufe."

Schüler und Lehrer könnten es sich nicht mehr ohne Touchscreens oder Presenter Software vorstellen. Der Wechsel von den alten Wandtafeln zu den neuen Prowise Geräten ist sehr organisch übergegangen. Genutzt werden sie jeden Tag und der interaktive Unterricht kommt sehr gut an.



Viele Geräte und andere Einrichtungen sind weg gefallen. Es braucht keine Hellraumprojektoren, keine Beamer und keine Musikanlage mehr. Sie sind nun alle in einem Gerät integriert. Wir haben eine grosse, sehr benutzerfreundliche Gesamtlösung von Prowise erhalten. Die Kosten, bei einer interaktiven Wandtafel gegenüber einer konventionellen Wandtafel gleichen sich aus, wenn man bedenkt dass man keine anderen Geräte mehr braucht. Interaktiver Unterricht ist bei uns Alltag und er kommt sehr gut an. Die Schüler werden viel mehr integriert, alles geht via Bildschirm und ist interaktiv. Vieles macht mehr Spass, es ist farbig, animierend und es gibt tolle Lernspiele.


37 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page